Journal | MÄRZ

Mittwoch, 1. April 2015 | 0 Kommentare

Geliebt...
... habe ich definitiv Smoothies. Ich bin zu faul mir welche selber zu machen, obwohl ich einen tollen Mixer zuhause habe, deswegen habe ich mir meistens welche gekauft. Aber ich glaube zum Sommer hin, wenn es auch wieder regionales und frisches Obst gibt, werde ich mich dazu aufraffen können. Mein liebster Smoothie ist der von truefruitsmoothies in der Geschmacksrichtung "Yellow". 
Gesuchtet...
... habe ich ganz ganz arg Snapchat. Wer von euch selbst Snapchat hat, weiß wie das ist. Ich nutze Snapchat schon seit mehreren Monaten, aber bisher eigentlich um meinen Freunden irgendwelche irrelevanten Dinge zukommen zu lassen. Mittlerweile bin ich aber angesteckt worden und snappe auch ganz ganz viel in meiner Geschichte. Wenn ihr also sehen wollt, wie meinen Alltag so ausschaut, dürft ihr mir gerne bei Snapchat folgen. Mein Username lautet: majhnz 
Getan...
... habe ich erstaunlich viel diesen Monat, obwohl ich das Gefühl hatte, ich saß 24/7 an meinem Schreibtisch und habe meine Hausarbeit geschrieben. Unteranderem war ich wie immer sehr viel mit Marisa unterwegs, entweder waren wir in der Stadt bummeln, ein wenig Longboard fahren - als noch gutes Wetter war - oder Gassi mit dem süßesten Hund. Ebenso waren wir mit Freunden auf dem Dom und haben auch noch nette Abende mit Cocktails verbracht. Anfang des Monats war ich mit meiner Schwester noch auf einer Lesung von Cornelia Funke zu ihrem neuen Teil von "Reckless". War ganz ganz großartig, kann ich euch wirklich nur empfehlen mal zu einer Lesung zu gehen. Ebenso war ich beim Frisör und habe meine Haare wieder ein ganzes Stück abschneiden lassen. 
Gegessen...
... habe ich diesen Monat sehr sehr viel Leckeres. Ich war Anfang des Monats spontan Sushi essen mit Marisa. Wie immer unglaublich lecker und viel zu viel, wenn man ein Allyoucaneat-Buffett plündert. Außerdem war ich noch in der "Brooklyn Burger Bar" wo es einen sehr geilen Burger, Süsskartoffelpommes, Käsekuchen und einen unglaublichen leckeren Himbeer-Thymian-Cocktail gab.
Außerdem habe ich versucht mich weitestgehend gesund zu ernähren, die Essenfotos zeige ich euch aber noch nicht in diesem Post, sondern schreibe noch ein extra Fooddiary. Das müsste dann im Laufe des Aprils online kommen. 
Getragen...
... habe ich mal wieder fast nur meinen Schlafanzug, im Urlaub durfte es dann auch mal die Skiklamotte sein. Outfitbilder kamen diesen Monat aufjedenfall zu kurz, das wird im April hoffentlich besser. Aber wenn man wirklich nur in seinem Schlafanzug lebt, ist die Motivation auch sehr gering, was schönes anzuziehen. Aber wie ihr auf den Bildern seht, habe ich meine New Balance wieder herausgekramt. Im Winter ist es immer schwierig Sneaker zu tragen und leider sind sie auch schon sehr ausgelatscht. 
Gelesen...
... habe ich, wie die letzten Monate auch, mal wieder sehr sehr viel. Ich habe zunächst die "Chroniken der Unterwelt" mit "City of Heavenly City" beendet und danach noch die "Chroniken des Magnus Bane" gelesen, die auch zu der gesamten Schattenjägerreihe gehören. Danach wollte ich eigentlich "Reckless" lesen, aber meine Schwester war mit den Bücher noch nicht fertig. Also habe ich "After Passion" von Anna Todd angefangen und das Buch ist so gut. Es ist zwar sehr Erotiklastig, aber super spannend, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Deswegen konnte ich auch nicht warten, bis der zweite Teil im April auf Deutsch rauskommt und habe mir direkt den zweiten (After We Collided) und dritten Teil (After We Fell) auf Englisch geholt. Und ich als Englischniete, hatte überhaupt keine Probleme, die Bücher zu lesen. Deswegen sind auch schon zwei weitere englische Bücher bei mir eingezogen, die dann im April gelesen werden. Außerdem habe ich auch noch "Ein Bild von dir" von Jojo Moyes angefangen. 
Geschaut...
....habe ich dieses neue Video von Jay Alvarrez. Schon seit letztes habe ich unglaublich gerne angesehen und auch bei Instagram stalke ich ihn und Alexis Ren regelmäßig. Sie leben einfach so ein geiles Leben und ich liebe den Zusammenschnitt und die Bearbeitung seiner Videos. Ich bin schon gespannt auf seine nächsten Projekte!

Food To Go | MEIN LIEBLINGSSALAT

Montag, 30. März 2015 | 4 Kommentare

Hallo ihr Lieben, ich habe es mittlerweile schon bei mehreren Blogs entdeckt und wollte es auch auch schon länger selbst mal präsentieren: Food To Go. Ich nehme sehr sehr gerne selbstgemachtes Essen mit, wenn ich zum Beispiel zur Arbeit gehe oder in der Uni einen sehr langen Tag habe. Meistens habe ich keine Lust in meiner Mittagspause auch noch durch ein überfülltes Einkaufscenter zu laufen und mir Essen zu suchen und grundsätzlich schmeckt es mir überhaupt nicht. 
Da richte ich mir lieber in Ruhe mein Essen im Pausenraum an. Wir haben zum Glück eine Mikrowelle vor Ort, wodurch die Auswahl, die ich mitnehmen kann, natürlich größer wird. Aber manchmal kann man auch recht viel mit einem Wasserkocher anstellen. Ein Rezept dazu, kommt dann in meinem nächsten "Food To Go Post". 
Heute soll sich aber erst einmal alles um meinen Lieblingssalat drehen, wie ich ihn mitnehme und was ich gerne noch dazu esse. 
Woraus besteht mein Lieblingssalat?
Natürlich darf als Grundlage der grüne Salat nicht fehlen. Ich mixe mir immer sehr gerne verschiedene Sorten zusammen. Von Eisbergsalat, über Blattspinat bis hin zu Feldsalat. Ich entscheide meistens danach, was gerade im Supermark oder im Kühlschrank vorrätig ist. 
Und dann kommen Unmengen an Toppings dazu. Meine Favoriten sind: Paprika, Avocado, Gurke, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Kürbiskerne, Alfalfasprossen, rote Beete Sprossen, Weintrauben und Apfel. Es mag vielleicht komisch klingen, Obst in seinen Salat zu packen, aber ihr müsst das unbedingt mal probieren! Vor allem im Sommer schmecken auch Pfirsiche fantastisch im Salat.
Mein Dressing variiert sehr oft. Manchmal mache ich es selbst, manchmal kaufe ich Tüten, die noch angerührt werden müssen oder ich nehme Dressing direkt aus der Flasche. 

Was esse ich gerne zu meinem Salat?
Zu meinem Salat esse ich sehr sehr gerne Süsskartoffelpommes und/oder gebratenes Gemüse. Das kann man super am Tag zuvor vorbereiten oder die Reste nehmen, falls welche übrig bleiben. Meine Süsskartoffeln würze ich immer nur mit ein wenig, machmal auch etwas mehr, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und ein wenig Olivenöl. Dann kommen sie in den Ofen bis sie weich sind und ein wenig Farbe angenommen haben. Leider werden sie nicht so knusprig, wie richtige Pommer und wenn man sie am nächsten Tag nochmal aufwärmt, sind sie so oder so wabbelig. 
Wie transportiere ich mein Essen?
Ich transportiere mein Essen immer in Weck-Gläsern. Ich liebe die Dinger einfach, weil sie in allen Größen und Formen verfügbar und einfach mega praktisch sind. Oft werde ich etwas schräg angeschaut, wenn ich auf der Arbeit 5-6 solcher Gläser auspacke, aber ich richte mir meine Sachen gerne frisch an. Ich bereite meist den Tag vorher mein Essen vor und viele würden einfach alles in eine Schale werfen und diese am nächsten Tag einfach öffnen und daraus essen. Aber für mich muss Essen immer schön aussehen und "frisch" sein. Daher bekommen viele Zutaten eine einzelne Schale. Ein weiterer Vorteil ist es auch, dass wenn heißes Essen in die Weckgläser gefüllt wird, diese dann gleich verschlossen und in den Kühlschrank gestellt werden,  sie quasi "Eingemacht" sind. Am nächsten Tag kann man die Gläser dann mit einem Plopp öffnen - macht zusätzlich noch viel Spaß. 
Die ganzen Gläser Stapel ich dann meist in eine kleine Kühltasche und mache mich damit auf den Weg. 
Wenn es zu Uni geht und ich Essen mitnehme, dann fallen die Portionen natürlich kleiner aus und es beschränkt sich meist auf 1-2 Gläser, die dann meistens mit in meinem Rucksack kommen. 

Und so sah das Endprodukt dann schlussendlich auf der Arbeit aus. 

Travel | ÖSTERREICH

Mittwoch, 25. März 2015 | 6 Kommentare

Hallo ihr Lieben, wie schon in manchen Posts erwähnt war ich Anfang März mit meiner Familie im Skiurlaub und ich dachte, ich zeige euch mal ein paar Fotos. Da wir die Spiegelreflexkamera nicht immer mit auf die Piste geschleppt haben, kann ich euch leider nur Eindrücke von meinem iPhone zeigen. Aber zum Glück wird dort die Qualität ja auch immer besser. Es wird also nur ein klitzekleiner unspektakulärer Einblick in meinen Urlaub. 

Wir fahren schon seit dem ich ganz klein bin eigentlich immer nach Flachau, das liegt in der Nähe von Salzburg und gehört zum Gebiet der Ski Amadé. Die letzten Jahren haben wir unseren Skiurlaub in Bad Hofgastein auf einer kleinen Hütte direkt auf der Piste verbracht, da wir jedoch dieses Jahr mehr Leute waren, sind wir  quasi "back to the roots". 
Fährt jemand von euch auch nach Flachau zum Skilaufen? 
Gefreut...
... habe ich mich über das Wetter. Wir hatten wirklich unglaublich Glück, denn die Wochen vorher was das Wetter eher so mittelmässig und es gibt im Skiurlaub nun mal nichts schöneres als strahlenden Sonnenschein und knackige Kälte. Und wir hatten die meiste Zeit der Woche sogar beides. Nur einen Tag war das Wetter so schlecht, dass man nicht einmal die nächste Liftgondel oder den nächsten Baum sehen konnte, wodurch das Fahren quasi unmöglich war. Dafür hatten wir am nächsten Tag aber tollen Neuschnee. 
Gegessen...
... habe ich natürlich meine Lieblingsspeisen in Österreich. An erster Stelle stehen ganz klar Kasnocken (sind so ähnlich wie Käsespätzle), das könnte ich dort quasi jeden Tag essen. Aber natürlich dürfen auch Apfelstrudel, Kaiserschmarn und eine Frittatensuppe nicht fehlen. Leider habe ich es verpasst einen Topfenstrudel zu essen, den mochte ich eigentlich immer sehr sehr gerne. 
Getragen...
... habe ich eigentlich nur meinen Schlafanzug und meine Snowboardkleidung. Was großartig anderes braucht ich auch nicht mitnehmen. Meine Jacke, die ihr auf den Bilder seht, ist von Billabong und ich mag die auch nach Jahren immer noch total gerne, weil sie einfach so unglaublich bunt ist. Normalerweise trage ich ja so wenig Farbe wie möglich, aber beim Sport mag ich es bunt, weswegen ich auch noch eine türkise Hose auf der Piste trage. 
Gekauft...
... habe ich mir tatsächlich was. Da direkt an ersten Tag meine einzige Hose gerissen ist, die ich mit hatte musste eine neue her, was in einem kleinen Dorf gar nicht so einfach ist. Aber ich habe mir dann einfach eine Sportleggings gekauft und trage die seitdem unglaublich gerne. Ebenso musste mal eine neue Skibrille her, meine alte war einfach viel zu klein und ich wollte auch total gerne eine haben, die spiegelt. Und tadaaaa... wie ihr auf den Fotos seht, habe ich eine gefunden. Meine Schwester hat sich dann die gleiche zugelegt und wir sind im Partnerlook rumgelaufen!
Getan...
... haben wir auch neben dem Skifahren auch relativ viel. Abends habe ich meist ich in der Sauna oder gemütlich in meinem Bett gelesen. Einen Abend waren wir aber auch Pistenbulli fahren und das war ziemlich cool, vor allem wenn man dann dreht und den steilen Hang runterfährt und das ganze Dorf wunderbar beleuchtet ist. Das war auf jeden Fall mal eine Erfahrung wert! Den Tag, an welchem so schlechtes Wetter war, haben wir dann auch noch spontan in Salzburg zum Shoppen verbracht.
Geliebt...
... habe ich die "Paularei". Obwohl wir nur einen Abend da waren und ich nur einen Nachtisch gegessen habe, hat mir das Restaurant so gut gefallen. Es war irgendwie eine Mischung aus dem Vapiano, Hans im Glück und der Osteria, wirklich perfekt. Und die Limonaden waren so unglaublich lecker, ich hatte sowohl eine Maracuja-Litschi-Limonade, als auch eine mit Himbeere, wo ich leider die zweite Zutat nicht mehr weiß. Falls jemand also mal in Flachau sein sollte... hin da!



Personal | MEINE LIEBLINGSMUSIK TEIL 1

Sonntag, 22. März 2015 | 5 Kommentare

Hallo ihr Lieben, im heutigen Post wollte ich euch mal meine derzeitige Lieblingsmusik vorstellen. 
Ich werde den Post allerdings in mehrere Teile aufteilen, da ich beim Erstellen gemerkt habe, das sich doch so einige Lieder und Künstler ansammeln und er sonst wahrscheinlich endlos werden würde. Deswegen kommen heute meine ersten fünf "Lieblingsbands". 
Wenn mir eine Band oder ein Künstler richtig gut gefällt, aber auch wirklich nur dann, muss ich immer unbedingt die CD dazu haben, ich habe keine Ahnung warum das so ist, aber ich mag es ganz altmodisch was in der Hand zu halten, sich die CD´s hinzustellen und sie auch in einer Anlage mit tollem Sound zu hören. Geht euch das auch so ?

Ich würde mich auch über Tipps von ähnlichen Künstlern sehr freuen und bin schon gespannt, was eure Lieblingssongs sind. Hinterlasst mir doch gerne ein Kommentar.


1. Adam Levine und Maroon 5 
Maroon 5 kennt man ja eigentlich aus dem Radio und die Lieder habe ich auch immer gerne mitgesungen, aber auf meinen iPod haben sie es bisher nie geschafft. Als ich jedoch letzte Jahr den Film "Begin Again" bzw. "Can A Song Save Your Live" angesehen habe, in welchem Adam Levine und Keira Knightley mitspielen und auch singen, war ich danach total im Adam Levine und somit auch im Maroon 5 Fieber! Und da sie ja vor kurzem auch noch ein neues Album mit dem wohl geilsten Song rausgebracht haben, läuft seitdem ununterbrochen "Sugar". Mein absolutes Lieblingslied im Moment, weil es einfach super geile Laune macht. Und das Video ist auch sehr sehr geil btw.

Maroon 5 - Sugar


Maroon 5 - Leaving California


Adam Levine - Lost Stars



2. Ed Sheeran
Ich glaube, bei Ed Sheeran brauche ich nicht allzu viel zu sagen. Er macht einfach mega geile Musik!
Vor allem sein neues Album X gefällt mir unglaublich gut. Natürlich ist der Soundtrack vom Hobbit "I See Fire"  auf dem Album auch eines meiner liebsten Lieder. Sehr sehr gerne mag ich auch die Live-Session von "The City" und "Drunk" beim iTunes-Festival 2012. Aber auch sein Album + hat so unglaublich viele geile Lieder. Ich könnte wahrscheinlich den ganzen Post mit seinen Lieder füllen. Auf dem Album sind meine liebsten Lieder "Lego House", "Kiss Me" und "Give Me Love".

Ed Sheeran - I See Fire 


Ed Sheeran - Thinking Out Loud

Ed Sheeran - I´m A Mess 


Ed Sheeran - One 

Ed Sheeran - Skinny Love


3. Mumford & Sons 
Bei Mumford And Sons könnte ich euch ebenso jedes Lied von deren Alben hier auflisten. Ich höre wirklich alle Lieder sehr gerne und habe nicht das Bedürfnis weiter zuschalten, wie bei manchen anderen Alben, wo mir oft nur einzelne Lieder gefallen. Deswegen freue ich mich auch umso mehr, das bald endlich ein neues Album erscheint!
"White Blank Page" war jahrelang sogar mein Klingelton und trotzdem ich ihn fast jeden Tag gehört habe, liebe ich das Lied immer noch.

Mumford And Sons - The Boxer


Mumford And Sons - Sigh No More

Mumford And Sons - Reminder

Mumford And Sons - White Blank Page 

Mumford And Sons - Broken Crown 


4. Imagine Dragons 
Imagine Dragons existieren ja gefühlt auch schon immer und haben eigentlich auch immer sehr gute Musik gemacht. Aber erst im letzten Jahr habe ich angefangen sie regelmässig zu hören und frage mich, warum nicht schon vorher. Deswegen freut es mich auch umso mehr, das sie gerade ein neues Album rausgebracht haben. Ich muss dringend mal wieder zu Saturn!

Imagine Dragons - Bleeding Out 

Imagine Dragons - Amsterdam 


Imagine Dragons - Shots 


Imagine Dragons - It´s Time 


5. Mighty Oaks 
Ein bisschen unbekannter sind Mighty Oaks, aber mittlerweile laufen sie auch relativ oft im Radio. 
Neben der tollen, ein wenig rauchigen Stimme gefallen mit deren Musikvideos auch sehr sehr gut. Genau der Stil, der mit gefällt. Ihr solltet unbedingt mal reinhören, die Jungs haben auch einen eigenen Youtube-Kanal, wo ihr einige der Videos ansehen könnt.  

Mighty Oaks - Brother


Mighty Oaks - Seven Days 


Mighty Oaks - Just One Day 


Outfit | MÄRZ #1

Sonntag, 15. März 2015 | 7 Kommentare

Hallo ihr Lieben, ich bin super erholt und vielleicht und eine sehr sehr kleine Nuance brauner aus dem Urlaub zurück. Wir hatten fast eine Woche perfektes Wetter und perfekten Schnee. Aber über meinen Urlaub möchte ich nochmal einen eigenen Post verfassen, weswegen ich jetzt gar nicht groß drauf eingehen möchte. 

Da ich im Urlaub quasi eine Woche jeden Tag Sport betrieben habe (irgendwie ist Snowboard fahren ja auch Sport) bin ich jetzt total motiviert endlich mal wieder regelmässig Sport zu machen und das spiegelt sich dann irgendwie auch in meinem Outfits wieder. Ich mag es ja so oder so gemütlich in meinen Outfits, kein Mensch läuft ewig mit HighHeels durch die Stadt. Sneaker sind einfach immer der perfekte Begleiter - ich glaube, ich brauche mal wieder ein neues Paar. 
fotografiert von Marisa // Nikon D3100 50mm 1.8

SHOP MY LOOK
Schuhe - New Balance // Hose - H&M // Pullover - Mango
______________________________